Donnerstag, 27. August 2020

Durchgelesen: Idol - Gib mir dein Herz

Rezension zu Idol – Gib mir dein Herz von Kristen Callihan


Verlag: Lyx (Werbung gem. TMG)
Seitenzahl: 441
Format: Klappbroschur
Preis: 12,90 Euro
Übersetzer: Anika Klüver
ISBN: 978-3-7363-0783-4
Altersempfehlung des Verlages: Ab 16 Jahren
Band 2 einer Reihe





Inhalt:

Sophie befindet sich auf dem Weg zu einem Vorstellungsgespräch. Beworben hat sie sich auf eine Anzeige, in der eine Marketingspezialistin/Fotografien gesucht wurde. Die Voraussetzungen hierfür bringt Sophie mit. Sie ist eine ausgewiesene Spezialistin auf dem Gebiet Socialmediamarketing und Lifestylefotografie.

Sophie macht sich auf, um zu ihrem potentiellen Arbeitgeber nach London zu gelangen. Die Reise beginnt mit einem unerwarteten Upgrade auf die erste Klasse vor dem Flug.

Sophie ist begeistert. Breite Sitze, eine Abtrennung, die sich per Knopfdruck hochfahren lässt und eine eigene Bar. Jeder Sitz ist mit Pfefferminzbonbons, einer Schlafmaske, Kuschelsocken und einem Beutel mit Hautpflegeprodukten ausgestattet.

Doch der Euphorie folgt Ernüchterung. Es erscheint ein sehr griesgrämiger Fluggast an ihrem Platz. Ohne sie auch nur eines Blickes zu würdigen, geht er die Flugbegleiterin mit harten Worten an. Er hat einen Doppelplatz gebucht. Die junge Frau auf dem Platz neben ihm muss verschwinden. Sofort.

Da der Flug jedoch überbucht ist, ist mehr als eine Entschuldigung nicht drin. Gabriel, so der Name des unzufriedenen Fluggastes, muss sich, wohl oder übel bescheiden.

Sophie versucht, die Devise "Wandel durch Annäherung" umzusetzen. Sie beginnt ein Gespräch und reagiert auf Gabriels Ablehnung schlagfertig. Doch der fremde Fluggast ist nicht auf den Mund gefallen. Es entwickelt sich ein Gespräch, dass flüssig, schlagfertig und ironisch dahinströmt.

Als Sophie den Grund für ihre Reise preisgibt, verändert sich die Dynamik. Sophie weiß nicht, wer Gabriel Scott ist. Doch Gabriel ahnt bereits, dass er seiner Flugnachbarin ein weiteres Mal begegnen wird.



Im Detail:


Bei „Idol – Gib mir dein Herz“ handelt es sich um den zweiten Band der Rockstarreihe Idol. In diesem Band lernt der Leser den Manager der legendären Rockband „Kill John“, Gabriel Scott, kennen. Dieser Band ist, genau wie der Vorgänger, in sich abgeschlossen und kann auch gut als Einzelband gelesen werden.

Ich habe den Vorband „Idol – Gib mir die Welt“ gelesen. Im Vergleich zum ersten Teil bedient sich der zweite Band von Beginn an einer dynamischen Erzählform. Mit Sophie lernt der Leser eine sehr spontane und lebhafte junge Frau kennen. Sophie sagt, was sie denkt. Sie empfindet keine Hemmungen, wenn es darum geht einen hochnäsigen Fremden ein wenig aufzuziehen.

Gabriel inszeniert sich als rationales Alphatier. Gabriels Alltag besteht darin, das Leben anderer Menschen, genauso wie auch sein eigenes, im Detail zu planen. Er schläft wenig und arbeitet viel. In seinem Job steht er enorm unter Druck und ist daher ständig gestresst.

Nach dem Kennenlernen der beiden Protagonisten, wird der Leser auch wieder auf die Mitglieder der Band „Kill John“ treffen. Die Gruppendynamik unter den Jungs ist von spontane Parties, coolen Sprüche und einem freundschaftlichen Umgang geprägt.

Als Leser spürt man das Verlangen selbst Teil dieser Gruppe werden zu wollen, in der man einander hilft, wenn man in Not ist, bei der man einander vertraut und es viele schöne, aber auch chaotische Momente gibt.



Fazit: 


Idol – Gib mir dein Herz ist der zweite Band der Rockstarreihe Idol. Dieses Buch kann auch ohne Vorkenntnisse als Einzelband gelesen werden.

Kristen Callihan gelingt es auf spannende und unterhaltsame Weise, mit überraschenden Wendungen und zielgenauen Szenen und Dialogen die Geschichte der Band weiterzuerzählen.

Gute Bücher leben vom souveränen Umgang mit Stereotypen, gerade diese versteht Callihan in geschliffenen Dialogen kontrastreich zu zeichnen.

Für mich ist der zweite Idol-Band eine Fünf-Sterne-Empfehlung wert.



Buchzitate:


Oh, diese Stimme. Sie ist so knurrig und rau, so tief und reichhaltig wie heißer Kakao und Toast mit Butter.

„Ich bin noch nie einer Person begegnet, die ich nicht in den Griff bekommen konnte“, kommt ein paar Sekunden später seine knappe Erwiderung. Ich mache mir nicht die Mühe, die Maske abzunehmen, und strecke eine Hand in seine Richtung aus. „Sophie Elizabeth Darling.“



Kurzgefasst:

Spannung/Action:



Liebe:



Charaktere:



Handlungsstrang:



Schreibstil:



Im Gesamtpaket: 

Kommentare:

  1. Hallo,

    kannte das Buch nur vom Cover her. Nach deiner Meinung nach, ist dieses Buch jedoch auf meine Wunschliste gelandet.

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lisa,
      es freut mich, dass meine Rezension dich auf das Buch neugierig machen konnte. Ich habe heute frisch den dritten Band durchgelesen. Leider gefiel mir dieser Teil im Vergleich zu den Vorgängen nicht. (Mit Ausnahme des Endes. Das war genial!) Teil 1 und Teil 2 kann ich dir aber nur ans Herz legen.

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  2. Hey liebe Tanja,

    ich mag es immer ganz gerne, wenn man Bücher aus diesem Genre auch unabhängig von den anderen Büchern dieser Reihe lesen kann.
    Fandest du den ersten oder den zweiten Band der Reihe besser? Über den dritten Band brauchen wir wohl nicht zu reden. :-DD

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,
      ich würde behaupten, dass man jeden Band unabhängig von den Vorgängern lesen kann. Allerdings begegnet man in den Büchern auch Charakteren, die einem in den anderen Geschichten bereits vorgestellt wurden. Dieses kleine Feature entgeht einem natürlich, wenn man z.B. den ersten Teil auslässt.

      Mir gefiel Band 2 am besten. In Teil 1 wurde die Leidenschaft zur Musik jedoch wesentlich besser dargestellt.

      Es wird dich jetzt vielleicht überraschen, aber über den dritten Band sollten wir nochmal reden :o)

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  3. Huhu Tanja,

    hach ja Band 2 fand ich auch mega gut. Gabriel ist einfach ein so mega interessanter Charakter. :) Freut mich sehr, dass dir die Geschichte auch so gut gefallen hat. :)

    Ich wünsche dir noch einen schönen restlichen Sonntag. <3


    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sunny,
      Gabriel war klasse. <3 <3 <3
      Ich wünsche dir eine wunderschöne neue Woche.

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  4. Liebe Tanja,

    vielen Dank für die tolle Rezension. Ich habe den zweiten Band der Reihe tatsächlich noch nicht gelesen, aber durch deine Rezension wieder richtig Lust auf die Bücher bekommen :)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jenny,
      den zweiten Band der Reihe kann ich dir sehr empfehlen. Der dritte war für mich schwierig. Aber das hängt ja auch immer vom eigenen Leseempfinden ab. Ich bin gespannt, ob du demnächst zu der Reihe greifen wirst und wie dir die weiteren Bücher gefallen werden.

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  5. Huhu Tanja,

    hach, die zwei fand ich super lustig. Besondes auch den Start im Flugzeug.
    Von Jax' Geschichte hatte ich mir auch mehr versprochen, fand das Buch aber dennoch nicht schlecht.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,
      die zwei waren einfach klasse zusammen. Ich mochte Gabriel auch als Figur unheimlich gerne. Und der Start im Flugzeug war richtig genial <3
      Was Jax Geschichte angeht: Puh, ich weiß gar nicht, wie ich das in Worte fassen soll. Das Buch war, was meine zuletzt gelesenen Bücher angeht, eines der schwierigsten für mich.

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  6. Liebe Tanja,
    oh wow was für ein Cover und was für eine tolle Story. Alleine die Buchzitate sind sooooo gut. Ich bin gerade echt am grinsen gewesen, als ich mir so die Stimme vorgestellt habe. Dieses Buch kommt auf alle Fälle auf meine Wuli.
    Danke fürs Neugierig machen.
    Liebste Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,
      ich kann dir den zweiten Teil von Idol nur wärmstens ans Herz legen. Ich mochte Gabriel unheimlich gerne. Lass es mich auch hier wissen, solltest du das Buch lesen. Dann müssen wir darüber sprechen :o)

      Liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  7. Hi liebe Tanja,

    diesen Teil der Serie fand ich auch sehr genial. Ich finde die Autorin hat auch ein tolles Händchen für amüsante und fesselnde Einstiege in ihre Geschichten!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Desiree,
      ich mochte Gabriel unheimlich gerne. Den Anfang der Geschichte fand ich hier und beim ersten Teil auch richtig gut gelungen :o))

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee