Samstag, 2. Juni 2018

Leni's & Tanjas Monatsrückblick Mai 2018

 


Hallo ihr Lieben,

der Mai war ein sehr schöner und vor allem entspannter Monat für mich. Ich hatte zwei Wochen Urlaub, wovon ich eine Woche auf Malta verbracht habe. Einen kleinen Einblick, wie mir Land und Leute gefallen haben, habe ich euch mittels einer Reiseführerrezension vermittelt. Hier findet ihr auch ein paar Impressionen in Form von Bildern.


Auf dieser Reise habe ich unglaublich viel erlebt, neue Eindrücke sammeln und zugleich auch richtig schön abschalten können. Dieser Urlaub erschien mir aufgrund der vielen Erlebnisse viel länger, als wenn ich nur zu Hause geblieben wäre. Wieder daheim war ich unter anderem auf einem Stand-Up-Comedy-Abend, habe ein neues Lieblings-Sushi-All-You-Can-Eat-Restaurant für mich entdeckt und war auch ein wenig shoppen. Dieses Mal habe ich in meinem Urlaub kaum etwas anderes gemacht, als das, worauf ich Lust hatte. Das tat nach meinem letzten Urlaub im April, in dem ich – gefühlt – viel geschafft habe, auch sehr gut :o)

Außerdem gab es im Mai einige schöne Aktionen bei Leni und mir. Wir haben euch beim Kartenwichteln die Ergebnisse der Teilnehmer gezeigt. Ich finde immer noch, dass alle Teilnehmerinnen ein großes Talent bewiesen haben und möchte mich an dieser Stelle noch einmal für das Interesse an dieser neuen Aktion bedanken.

Bei der Aktion „Blogger zeigen dir ihr Lieblingsbuch für den Frühling“ habt ihr wieder eure Lieblingsbücher für diese Jahreszeit vorgestellt. Meine Wunschliste ist in diesem Monat um einige Bücher gewachsen :o)

Auch hatten wir beim „Handlettering der Buchblogger“ diesen Monat ein Thema, auf dessen Ergebnisse ich mich schon lange Zeit vor Veröffentlichung des Artikels sehr gefreut habe. Dieses Mal hieß es bei uns: Zeigt uns ein DIY-Lettering zum Thema Lesen/Bücher. Die Letterings und Ideen waren wieder einmal einfach nur atemberaubend genial.

Im Mai feierte mein Blog außerdem seinen dritten Geburtstag. Im Wege einer Verlosung möchte ich an diesem Tag noch einmal allen meinen alten und neuen Leser/innen Danke sagen. Für die schönen Gespräche in den Kommentaren, für die Treue und für die Zeit, die wir miteinander verbracht haben und/oder die uns noch bevor steht.

Auch die neue Datenschutzverordnung ist in diesem Monat rechtskräftig geworden, was zu einer Menge Aufruhr bei den Betreibern von Internetseiten und insbesondere auch bei uns Bloggern geführt hat. Beim Durchgehen meiner Favoritenliste, habe ich festgestellt, dass viele geliebte Blogseiten eingestellt wurden, was ich im Nachhinein auch immer noch sehr schade und traurig finde. Ich hoffe sehr, dass der ein oder ander Blogger vielleicht, nachdem ein wenig Zeit vergangen ist, wieder Mut fast und einen neuen Versuch startet.

Ich habe mit einigen Bloggern lange Gespräche über die neuen Richtlinien geführt. Ich denke, dass Austausch in dieser Hinsicht hilft. Dankbar bin ich den Blogger/innen, die anderen mit Artikeln geholfen haben, die Richtlinien umzusetzen.

Aber nun möchte ich euch auch nicht länger hinhalten, denn Leni und ich haben auch im Mai wieder einige Bücher gelesen, die wir euch nun in unserem Rückblick einmal genauer vorstellen möchten.

Liebe Grüße
Eure

Tanja


Tanjas gelesene Bücher im Mai



Sandra und Tanja haben mit Engelszungen auf mich eingeredet, dass ich möglichst bald den vierten Band der Chroniken der Schattenjäger-Reihe „Chroniken der Schattenjäger – Clockwork Princess“ von Cassandra Clare lesen solle. Wie sich herausgestellt hat, konnte ich jetzt auch einige Szenen der Serie besser verstehen. Das Ende hingegen hat mich emotional doch sehr stark mitgenommen. Ich meine noch nie ein Happy End gelesen zu haben, was gleichzeitig auch so traurig war.


Victorian Rebels – Mein schwarzes Herz von Kerrigan Byrne habe ich in einer Leserunde der Plattform Lesejury gelesen. Die Geschichte war anders als erwartet, aber zugleich auch sehr fesselnd. Es hat Spaß gemacht, sich mit den anderen Teilnehmern über das Buch auszutauschen und die unterschiedlichen Eindrücke zu verfolgen.


Illuminae – Die Illuminae Akten_01 von Amie Kaufman und Jay Kristoff wurde mir unter anderem von Uwe empfohlen. Ich hatte einigermaßen hohe Erwartungen, die noch um einiges getoppt wurden. Dieses Buch hat Potential zum Jahreshighlight. Derzeit fiebere ich der Fortsetzung sehnsüchtig entgegen.




Das Mädchen, das in der Metro las von Christine Féret-Fleury wurde mir im Rahmen einer schönen Aktion übersandt. Im Laufe der nächsten Zeit werde ich dazu noch mehr berichten. Bis dahin könnt ihr euch aber schon durch einen Blick in meine Rezension einen ersten Eindruck verschaffen, wie mir die Geschichte gefallen hat.


Auf das neue Buch von Jennifer L. Armentrout Und wenn es kein Morgen gibt habe ich mich schon so unendlich gefreut. Morgen lieb ich dich für immer gehört zu meinen Lieblingsjugendbuchliebesgeschichten. Ich war so froh, als es in diesem Monat bei mir einzog und ich es endlich lesen durfte.


Milo – Geliebter Todesengel von M.E.Fiend ist eine Geschichte, die
eigentlich nicht in mein bevorzugtes Lesegenre fällt. Dennoch hatte ich sehr unterhaltsame Stunden beim Lesen. Coole Sprüche, actionreiche Szenen und eine kinoreife Story durchzogen das Buch.



Der Baedeker Reiseführer Malta, Gozo, Camino hat mich auf meinem Urlaubstripp quer durch Malta begleitet und war mir eine wertvolle Hilfe bei der Entscheidungsfindung und mit seinen Erläuterungen zu den einzelnen Örtlichkeiten.





Als Real Life sucks – Außer uns sind alle bescheuert von Allison Raskin und Gaby Dunn bei mir einzog, war ich anfangs skeptisch. Das Cover aber auch das erste Zusammentreffen mit den Charakteren löste bei mir Bedenken aus, ob ich mit der Story würde warm werden können. Diesen Bedenken stand die Tatsache entgegen, dass ich bislang noch nie schlechte Erfahrugen mit Chat- und Emailgeschichten gemacht habe. Ich bin froh, dass ich euch verkünden kann, dass ich dieses Buch bald nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich hatte extrem viel Spaß mit den zynischen Dialogen der Charaktere und wollte auch unbedingt wissen, wie sich das Leben der beiden Protagonisten weiterentwickelt. Dieses Buch hat mir meinen Lesemai aufgeheitert und würde mein Monatshighlight sein, wäre da nicht Illuminae gewesen …



Lenis gelesene Bücher im Mai

 

In den Mai gestartet bin ich mit Die Chroniken der Seelenwächter 5 - Die Prophezeiung. Die Buchserie wird mit Band zu Band spannender und langsam lernt man die Charaktere auch besser kennen. Besonders gut gefällt mir aber immer der Spannungsbogen im Handlungsverlauf. Nach einem Band möchte ich immer am liebsten zum Nächsten greifen.


Mit Die Grimm-Chroniken 2 – Asche, Schnee & Blut habe ich eine weitere Fortsetzung gelesen. Auch Die Grimm Chroniken stellen eine Buchserie dar, bei der monatlich ein kleiner Band erscheint. Nach dem ersten Band hatte ich einen positiven Ersteindruck und wollte die Reihe unbedingt weiterverfolgen, leider fand ich den 2. Band ein wenig schwächer. Trotzdem werde ich noch zum nächsten Band greifen, um herauszufinden, wie es weitergeht. =)


Die Prinzessin der Elfen 1 habe ich in diesem Monat spontan gekauft. Als das eBook erschienen ist, gab es einen vergünstigen Einstiegspreis und da musste ich einfach zuschlagen. Allerdings war ich doch sehr enttäuscht von der Geschichte. Demnach werde ich die Reihe nicht weiterverfolgen.


Black Blade 1 – Das eisige Feuer der Magie war mein zweites Buch der Autorin. Vorher habe ich noch Spinnenkuss von Jennifer Estep gelesen. Zwar fand ich Spinnenkuss schon nicht schlecht, aber mit Black Blade hat die Autorin für mich den Vogel abgeschossen. So ein genialer Auftakt mit originellen Ideen und einer taffen Überlebenskünstlerin als Protagonistin. Der 2. Band muss SEHR bald bei mir einziehen!



Auf Teo hatte ich bereits seit einer Weile ein Auge geworfen. Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, wollte ich unbedingt wissen, ob und wie Teo es schafft Napoleon zu treffen. Der kleine Junge versucht eine Schlacht zu gewinnen, denn eine gewonnene Schlacht bedeutet für Teo Frieden und er wünscht sich nichts sehnlicher als Frieden bei sich zu Hause und zwischen seinen Eltern. Ich fand die Idee so putzig. <3



Die Märchenjägerin habe ich ebenfalls zu einem vergünstigen Einstiegspreis ergattern können. Dieses Buch wollte ich eigentlich sowieso lesen, da hat sich das natürlich gleich angeboten. 😉 Trotzdem war ich ziemlich enttäuscht von diesem Buch. Ich hatte das Gefühl, dass nicht das volle Potenzial ausgeschöpft wurde und einige Handlungsverläufe zu schnell abgewickelt wurden. Für mich fehlte hier leider die Tiefe.



Lieblingsbuch:



Tanja's Favorit war:

Illuminae – Die Illuminae Akten_01 von Amie Kaufman und Jay Kristoff.

Dieses Buch war ein wahres Erlebnis, von der Aufmachung, vom Weltenentwurf und auch von den überraschenden Wendungen her. Ich hatte hohe Erwartungen an diese Geschichte. Ich glaube es spricht für sich, wenn ich euch sage, dass diese Erwartungen sogar noch um einiges überboten wurden?!




Leni's Liebling im Mai war:

Black Blade
Ganz klar sticht in diesem Monat Black Blade aus der Masse heraus! Das Buch wusste mich zu fesseln mit seinen originellen, magischen Elementen und seinen spannenden Legenden oder Actionszenen. Hier trifft man altbekannte Monster, wie das Lochness, aber auch eine taffe, sarkastische Protagonistin kann man in diesem Buch antreffen. Für mich ein rundum gelungenes Buch, auf dessen Fortsetzung ich mich schon riesig freue. =)




Lieblingscover:



Tanjas Lieblingscover im Monat Mai war Victorian Rebels – Mein schwarzes Herz von Kerrigan Byrne.

Ich mochte den schlichten Stil und die Gold- und Bronzefarben auf dunklem Grund. Dazu ein paar dezente Blumenranken im Hintergrund. Ich finde es passt perfekt zu dieser Geschichte.






Lenis Cover Favorit im Mai war

Teo
Mich erinnert das Cover total an den kleinen Jungen auf dem Mond von Dreamworks Logo. Nur hat der kleine Junge statt einer Angel, ein Buch in der Hand (meiner Meinung nach auch die bessere Wahl 😉).




Lieblingscharakter:

 

Tanja: Nachdem mich Tanja gefragt hat, mit welchem Charakter der Clockwork-Reihe ich mich am meisten identifizieren könnte und ich – auch nach langem Überlegen zu keinem Entschluss gekommen bin – habe ich nun endlich in Band 3 jemanden gefunden, den ich so ganz und gar verstehen konnte und dem ich mich auch ähnlich fühlte. Es handelt sich um Cecily Herondale, die Schwester von Will. Daher muss sie heute auch als Lieblingscharakter herhalten ;o)




Leni hat den kleinen Teo direkt ins Herz geschlossen. Er ist so ein neugieriger Mensch, voll interessanter Fragen, Ideen und Gedanken. Alles was er möchte, ist eine lächelnde Mama und einen lächelnden Papa. Und dafür hilft er gerne mal nach. Seine Bemühungen auf seiner liebevollen, kindlichen Art zaubern oftmals ein Lächeln ins Gesicht.





Lieblingswelt:



Tanja hat es am besten auf Malta gefallen. Ich war nun das zweite Mal hier im Urlaub und leider muss ich an dieser Stelle sagen, dass die Realität mir hier sehr gut gefallen hat, obwohl ich sie natürlich sehr gerne immer wieder unterbrochen habe, um mit meinen Romanhelden Abenteuer zu bestehen ;o)





Die Welt aus dem Buch Black Blade hat Leni total von sich vereinnahmt. Zwar bin ich mir nicht sicher, ob ich auch darin leben wollen würde – dafür wohnen mir zu viele Monster dort – aber gerne blicke ich mich durchs Lesen ein wenig weiter in dieser Welt um. Die Protagonistin Lila (toller Name, nicht wahr??) lebt in Cloudburst Falls, den magischsten Ort in ganz Amerika. Es gibt Personen mit magischen Fähigkeiten, böse Monster, verfeindete Clans und eine Menge Intrigen. In der Stadt wird es definitiv nicht langweilig!



Lieblingstitel:


Tanja gefiel der Buchtitel Und wenn es kein Morgen gibt von Jennifer L. Armentrout besonders. Ich finde, dass man beim Lesen des Titels schon gleich so ein melancholisches Gefühl verspürt und auch gerne wissen möchte, wohin die Geschichte führt. Der Titel weckt bei mir schon allein beim Lesen Neugierde.




Lenis: Die Märchenjägerin

Im Märchenwald geht alles drunter und drüber. Märchen erhalten nicht ihr Happy End, die Hexen tuscheln auffällig und ein neuer Jäger ist im Wald. Doch daraus macht sich die Protagonistin Eve nichts, immerhin ist sie DIE Märchenjägerin. Sie sorgt für Ordnung im Märchenwald, jagt Hexen – hin und wieder auch mal Schneewittchen, wenn sie schon wieder nach Äpfeln Ausschau hält – und auch auf den neuen Jäger beginnt sie bald eine Jagd. Der Titel gefällt mir besonders gut, da er so perfekt zur Geschichte passt. Gleichzeitig fängt man an zu rätseln, für was alles die Märchenjägerin im Buch stehen könnte. =)



Tanja wollte im Mai diese Bücher lesen:





Illuminae. Die Illuminae-Akten_01
Milo – Geliebter Todesengel
Und wenn es kein Morgen gibt
Victorian Rebells: Mein schwarzes Herz

Ich freue mich, dass ich diesen Vorsatz, trotz der langen Liste, auch umsetzen konnte :o))))



Leni hat sich im diese Bücher für den Mai vorgenommen:

 

Die Chroniken der Seelenwächter 5
Die Grimm-Chroniken 2 – Asche, Schnee & Blut

Beide Bücher wurden auch beendet! =)



Im Juni möchte Tanja gerne diese Bücher lesen: 

 

Liebe ist so scheiß kompliziert von Sabine Schoder
Save you von Mona Kasten



In diese Geschichten möchte Leni im Juni abtauchen:

 

REBOOT
Feuer und Wind




Unsere geplanten Aktionen für den Juni:


Zur Mitte des Monats wollen Tanja und ich wieder mit euch lettern. Dieses Mal wollen wir beim Handlettering der Buchblogger den Titel unseres Halbjahreshighlights neugestalten und mit euch ein wenig über unser Highlight plaudern. Wir sind schon sehr gespannt, welches Buch euch bisher in diesem Jahr am meisten begeistern konnte.

Natürlich wollen wir auch wieder die Verlagsprogramme für euch durchstöbern und euch unsere Lieblinge unter den Neuerscheinungen für den Juli präsentieren.

Auch wird es wieder einen Mädelsabend bei uns geben, bei dem wir uns wieder ausgiebig über unsere Lieblingsbücher austauschen können.



Habt ihr auch einen Monatsrückblick geschrieben? Gerne könnt ihr uns einen Link in den Kommentaren hinterlassen, damit wir bei euch Stöbern kommen können.

Was sagt ihr zu unserem Mai? Habt ihr vielleicht eines unserer gelesenen Büchern auch noch auf dem SuB liegen oder vielleicht ja sogar schon gelesen?

Leni und ich freuen uns auf eure Kommentare und auf die Gespräche mit euch über den Lesemonat Mai :o)

Kommentare:

  1. Hallo Tanja,

    dein Monat Mai klingt wirklicht toll und ereignisreich. Über deinen Urlaub haben wir uns ja bereits unterhalten und es freut mich noch immer, dass ich dich mit "Illuminae" überzeugen konnte. Auch ich fiebere dem 2. Band entgegen.

    "Black Blade 1" subbt bei mir noch und mir wurde schon des Öfteren gesagt, dass ich diese Reihe lesen soll.

    Auf deine Meinung zu Sabine Schoders neues Buch bin ich schon sehr gespannt und ich mag die Autorin sehr.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Uwe,

      ohja, der Mai war wirklich ein sehr schöner und ereignisreicher Monat. Auf den zweiten Band von Illuminae freue ich mich auch schon sehr.

      Ich habe von Jennifer E. bislang erst ein Buch gelesen. Es handelt sich um den ersten Band ihrer Spinnenkussreihe. Leider kam ich damals nicht so gut mit ihrer Protagonistin klar. Aber ich habe mir sagen lassen, dass Black Blade bei einigen Leser/innen zu den Lieblingsreihen der Autorin zählt. Ich bin sehr gespannt, was du dazu sagen wirst. Vielleicht kannst du mich überzeugen?! :o)

      Mit Sabine Schoders Buch bin ich durch. Ich fand es richtigrichtig gut und ich habe jetzt auch nochmal umso mehr Lust endlich den zweiten Band ihrer "Liebe ist was für Idioten wie mich"-Reihe zu lesen. Ich hoffe ich finde bald die passende Leselücke dazu :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Huhu Tanja,

    ich finde es super, dass du die Clockwork Reihe gelesen hast. Hast du dir jetzt schon üerlegt, ob du mit den Chroniken der Unterwelt oder einer anderen Reihe der Autorin weitermachen wirst?
    Die Grimm-Chroniken, die Leni gelesen hat, interessieren mich auch sehr. Und Illuminae ist wirklich einfach nur mega, mega gut. Ich bin schon jetzt sooo gespannt auf Band 2!

    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,
      ohja, ich denke immer wieder darüber nach, wie ich die weiteren Bücher der Schattenjägerchroniken angehen möchte. Ich denke ich werde es so handhaben, wie Tanja es mir empfohlen hat. (Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine du hast mir den gleichen Ratschlag gegeben?!) Ich werde als nächstes Band 4 - 6 lesen und dann in die Lady Midnight Reihe einsteigen.

      Ohja, auf Illuminae Band 2 freue ich mich auch schon sooooooo sehr :o))))))

      Werden die Grimm-Chroniken bei dir einziehen oder liegen sie vielleicht sogar schon auf deinem SuB?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Bisher liegen die Grimm-Chroniken noch nicht auf meinem SuB. Aber mal schauen was sich diesbezüglich noch so tut ;-)

      Löschen
    3. Huhu Sandra,
      das hört sich irgendwie sehr vielversprechend an. Ich drücke die Daumen, dass die Chroniken bald bei dir einziehen dürfen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Huhu,

    was für ein toller Beitrag mit ganz tollen Büchern :) Die Clockwork Reihe liebe ich total. Und auch Black Blade fand ich total super :) Save you durfte auch bei mir einziehen und ich werde es ganz bald lesen :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sunny,
      ohja, ich bin ja auch total Shadowhunter süchtig geworden. Schaust du die Serie dazu auch?

      Black Blade habe ich bislang noch nicht gelesen. Aber höre ich stets nur Gutes von der Reihe. Ich bin allmählich am überlegen, ob ich es nicht auch mal mit dem ersten Band versuchen sollte.

      Ahhh, sehr gut. Ich lese auch gerade Save you und es macht schon wieder sehr viel Spaß. Da wünsche ich dir schon jetzt ganz viel Freude mit Ruby und James <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Hallo Tanja,
    ach ja Clockwork Princess, da werde ich gleich wieder sentimental^^ Und ich weiß, ich wiederhole mich, aber du musst ganz bald weiter lesen mit den Shadohuntern Büchern, damit wir uns auch über die anderen Bücher austauschen können. Da gibt es so schöne aber auch traurige Szenen.
    Und ich freue mich, dass du mit Wills Schwester einen Lieblingscharakter gefunden hast :)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,
      ohja, ich werde die Charaktere aus der Clockworkreihe auch vermissen. Aber ich freue mich auch schon auf ein Wiedersehen mit Jace & Co. Auf jeden Fall habe ich mittlerweile schon wieder Sehnsucht nach der Welt, gerade jetzt, wo auch die Serie pausiert :o(((
      Ich hoffe ich werde bald mal eine Leselücke finden, in der ich ganz in Ruhe mit dem nächsten Shadowhunterbuch weitermachen kann. Ich freue mich auf jeden Fall auch schon sehr auf den Austausch mit dir <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee