Samstag, 14. November 2020

Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch für den Herbst 2020

Passend zur aktuellen Jahreszeit stellen dir belesene Buchblogger ihre persönlichen Lesehighlights vor. Auch in diesem Jahr haben Leni von „Meine Welt voller Welten“ und ich wieder zur Aktion „Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch für den Herbst 2020“ aufgerufen. 

Herausgekommen sind allerhand interessante Lesetipps, die ihr hier einsehen könnt:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Auch ich habe mir natürlich Gedanken gemacht, welche Bücher ich dir für die kalten und dunklen Tage empfehlen kann. Ein spannendes, vielleicht manchmal auch gruseliges Buch, dazu ein leckeres Heißgetränk und eine kuschelige Decke, das sind meiner Meinung nach die perfekten Zutaten für eine schöne Herbstlesenacht.

Erst vor Kurzem habe ich von Akram El-Bahays neues Buch

Ministry of Souls – Das Schattentor

gelesen. In der Geschichte geht es um Jack, der als Auszubildender darauf wartet, endlich in die Riege der Soulmen befördert zu werden, damit er die Seelen der Verstorbenen nicht nur überwachen sondern künftig auch selbst „auf die andere Seite“ befördern kann. Ein Zufall will es, dass Jack einen Auftrag erhält, der ihm die Möglichkeit bietet, sich endlich beweisen zu können. Doch irgendwie läuft dabei alles schief. Versehentlich befördert Jack eine noch lebende Person in die Zwischenwelt. Und bei dieser Person handelt es sich um niemand Geringeren als die Tochter des Emirs. Als hätte Jack damit nicht schon genug Ärger am Hals, begegnet er am Tatort auch noch einem angsteinflößendem Biest, dass es scheinbar auf ihn abgesehen hat und eventuell auch als Mörder für die sieben am Tatort befindlichen Leichen in Betracht kommen könnte.

Für Jack und den Leser beginnt ein schaurig spannendes Abenteuer, das meiner Meinung nach sowohl von der Geschichte, als auch vom Setting London perfekt für die düsteren Herbstlesetage geeignet ist.

Hier findet ihr eine ausführliche Rezension zum Buch.


Ich weiß nicht, wie es euch ergeht, aber die nahenden Feiertage, die Zeit, in der man es sich zu Hause so richtig schön gemütlich machen kann, laden auch dazu ein zu basteln, zu zeichnen und sich so richtig schön zu entspannen. Was liegt da näher, als ein schönes Zeichenbuch?

Auch hier habe ich eine passende Empfehlung für euch.

Im September habe ich das neue Buch von Anne Kubik gelesen. Die Autorin und Zeichnerin verfolgt gerade in Bezug auf ihre Tierbilder einen comicartigen Stil, der mir außerordentlich gut gefällt. Ihr neues Buch

„Zeichnen – Ganz easy – Dein 30-Tage-Workshop“

kommt mit Schritt-für-Schritt-Erklärungen, einfachen und nachvollziehbaren Anleitungen und einigen wertvollen Tipps und Tricks daher. Die Aufmachung des Buches motiviert sofort zum Stift zu greifen und loszulegen. Erfolgsgarantie inbegriffen.

Die Motive lassen sich hervorragend für selbstgemachte Handyhintergründe, Bullet Journal, Karten u.v.m. verwenden. Da kann man doch schon gleich mal ein wenig für die Feiertage vorbasteln oder was meint ihr?

Hier könnt ihr einen Blick in meine Rezension werfen.



Ich bin gespannt:

Hat euch einer meiner Lesetipps gefallen?

Zeichnet oder bastelt ihr in der kalten Jahreszeit auch gerne?
Was haltet ihr von selbstgemachten Geschenken zur Weihnachtszeit?

Vielleicht habt ihr ja auch den ein oder anderen Lesetipp, den ihr gerne mit uns teilen wollt.
Gerne könnt ihr an der Aktion teilnehmen oder eure Tipps mit uns über die Kommentare teilen.

Kommentare:

  1. Hallo Tanja

    Bei mir sind es natürlich wieder mehrere Bücher geworden. Nicht nur das auf dem Bild.Über das Schattentor haben wir ja schon geschrieben. Das es bei dir eine Empfehlung ist, mach natürlich meine Kaufentscheidung noch leichter.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Gisela,
      ich bin schon sehr gespannt auf deine Empfehlungen und werde auch gleich bei dir stöbern gehen :o)))))))

      Das Schattentor kann ich dir wirklich nur von ganzem Herzen empfehlen. Ich drücke fest die Daumen, dass das Buch bald bei dir einziehen darf :o)

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  2. Hallo,

    die Aktion macht mir mir auch nach so vielen Jahren immer noch viel Freude, vielen Dank dafür!

    Ich habe wie so oft, ein paar Titel vorgestellt, weil etwas Auswahl ja nie schaden kann. :-)

    Deine Tipps gefallen mir, das Schattentor wirkt passend zum Herbst.
    Mit Basteleien habe ich früher viel Zeit gemeinsam mit meinen Kindern verbracht, heute lese ich lieber. Aber ich sehe mir gern Tipps für kleine Verschönerungen des Hauses an.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Barbara,

      vielen Dank für deine lieben Worte. Ich danke dir dafür, dass du deine Leseempfehlungen immer wieder mit uns teilst <3

      Auf deinen Beitrag bin ich schon sehr gespannt. Ich werde gleich bei dir stöbern kommen :o)

      Das Schattentor ist eine Geschichte, die vom Setting und von den Elementen (Geister, Tote) einfach perfekt in die Herbsttage passt.
      Basteln tue ich leider auch viel zu wenig. Was das Malen angeht: Es macht mir viel Spaß und es wirkt auch so schön beruhigend :o)

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  3. Hallo liebe Tanja :)

    Meine Lesetipps für den Herbst wären "Animant Crumbs Staubchronik" und "Rabenprinz" von Margaret Rogerson. Beides sind wirklich tolle Bücher, die gut zur goldenen Jahreszeit passen und die ich wirklich gerne gelesen habe. Und jetzt gehe ich noch ein bisschen bei allen Teilnehmern stöbern und halte nach dem ein oder anderen Buchtipp Ausschau ;)

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Instagram)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lisa,
      ich danke dir, dass du deine Lesetipps mit uns geteilt hast. Die Staubchroniken wurden tatsächlich auch schon einmal empfohlen :o) Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und drücke die Daumen, dass du das ein oder andere Buch für die Wunschliste finden wirst :o)

      Liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  4. Leider komm ich zur Zeit so gar nicht zum Lesen der "leichten" Literatur, da ich gerade eine Fortbidlung auf Englisch mache und mich diese Literatur gerade sehr in Anspruch nimmt.
    Aber immerhin hab ich mir ja das schöne Watercolor dreams Buch gekauft ;)
    GLG Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sigrid,

      ui, machst du die Fortbildung in deiner Freizeit oder benötigst du sie für die Arbeit? Ich finde es richtig klasse, dass du dich in der Sprache weiterbildest!

      Ohja, Watercolor Dreams ist ein richtig schönes Buch. Ich bin sehr gespannt, was du berichten wirst, wenn du ein paar Projekte daraus ausgetestet hast.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Liebe Tanja,
    ich bin auch wieder am Start :)

    Das Zeichen-Buch von Dir klingt besonders gut - und passt super zu kuscheligen Herbstabenden.

    Viele Grüße.

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      ja wie genial! Ich bin sehr gespannt auf deine Empfehlung :o)
      Das Zeichenbuch ist klasse. Ich mag den Stil der Autorin sehr gerne.
      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  6. Hallo Tanja,
    also ich hätte da ja auch einen super Tipp für den Herbst: die Totenbändiger von Nadine Erdmann :P Die Reihe spielt im Herbst und wird sich wohl auch noch ein paar Bände im Herbst aufhalten :D Außerdem geht es um Geister und solche Dinge ;) Wie passend für den Herbst oder? :D
    Aber die Reihe hat noch viel mehr zu bieten: facettenreiche Figuren, Herzchenaugen-Momente, Schock-Momente, spannende, turbulente Entwicklungen, Verstrickungen, Intrigen... ;)

    Ich zeichne sowohl im Herbst/Winter, als auch im Sommer :D Ob das jetzt wirklich einen zeitlichen Unterschied macht, kann ich gar nicht sooo genau sagen, aber vielleicht shcon, weil man im Sommer natürlich noch mehr draußen ist ;)
    Der Bär ist sooo süß :)
    Aber auch deine andere Buchempfehlung klingt toll, das fand ich ja schon, als deine Rezi dazu kam. :)
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Dana,
      die Totenbändiger passen natürlich perfekt in die Herbstlesezeit. :o)))))) Ich danke dir, dass du den Tipp hier geteilt hast. :o)

      Was das Zeichnen angeht, da ist es bei mir tatsächlich auch so, dass ich eigentlich zu jeder Jahreszeit zum Pinsel/Stift greife. Aber im Winter hat man natürlich auch etwas mehr Ruhe Zeit für kreative Dinge :o)

      Vielen Dank für deine lieben Worte zum Bären <3 Die Autorin zeigt in ihrem Buch ganz viele von diesen unglaublich niedlichen Motiven.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  7. Huhu Tanja,

    dass Akram El-Bahays Roman in den Herbst hineinpasst, da sind wir uns ganz eindeutig einig. ;-) Basteln und Zeichnen passen meiner Meinung nach auch sehr in den Herbst hinein. Draußen wird es langsam dunkler und man verbringt bei der Kälte wieder mehr Zeit drinnen. Und da macht es natürlich Spaß kreativ zu werden! =) Ich bin auch immer noch ein großer Fan von deinen Zeichnungen aus dem Buch von Anne Kubik.

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Leni,
      irgendwie hatte ich geahnt, dass wir dieses Mal eine klare Übereinstimmung bei den Lesetipps haben würden ;o)))) Akrams Buch passt perfekt in die Herbstlesemonate! :o)
      Vielen Dank für deine lieben Worte zu den Bildern :o)
      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee