Sonntag, 1. Juli 2018

Lenis & Tanjas Monatsrückblick - Unsere gelesenen Bücher im Juni 2018


Hallo ihr Lieben,

wenn ich blogtechnisch an den Juni zurückdenke, dann fällt mir auf, dass dieser Monat irgendwie im Zeichen des Handletterings stand. Gleich vier neue Stifte sind bei mir eingezogen. Mit allen lässt sich hervorragend lettern. Einer der Stifte zeichnet in einem knalligen Rosa, ein anderer macht von seiner äußern Optik in metallic Rosa auch einiges her. Die neuen Brush Pens habe ich so positioniert, dass ich sie ständig in Griffnähe liegen habe. Ich hoffe nun öfters den Schweinehund zu besiegen, der mir immer dann in die Quere kommt, wenn ich die Buchstabengrundformen üben möchte ;o) Außerdem sind auch gleich zwei neue Handletteringbücher bei mir eingezogen und dann gab es auch noch das Handlettering der Buchblogger. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal an allen bedanke, die an dieser Aktion teilgenommen haben und allen ein wenig Mut zusprechen, die noch überlegen, ihr erstes Bild mit uns zu teilen. :o)


Im Juni gab es auch endlich mal wieder einen Mädelsabend. Ich möchte mich auch hier noch einmal bei allen bedanken, die bei dieser Leserunde dabei waren und dazu beigetragen haben, dass dieser Abend so gesellig und schön geworden ist. ♥

Schon lange habe ich auf den Kinostart von Love, Simon hingefiebert. Da der Film aber noch nicht angelaufen war und ich beim Stöbern auf die Verfilmung von „Letztlich sind wir dem Universum egal“ gestoßen bin, habe ich spontan umdisponiert. Kurz darauf startete dann aber auch Love, Simon in den Kinos. Somit habe ich im Juni zwei sehr geniale Verfilmungen ansehen können.


Natürlich habe ich im Juni auch fleißig gelesen. Die Bücher möchte ich euch gerne im Monatsrückblick mit Leni genauer vorstellen.

Viel Spaß wünscht euch eure 
Tanja :o)


Lenis gelesene Bücher im Juni


Feuer & Wind ist ein Buch, das bereits eine Weile auf meiner Wunschliste stand. Da ich seit Mai wieder relativ oft pendle, wollte ich mir mal wieder ein Kindle Buch gönnen und somit wurde Feuer & Wind von der Wunschliste erlöst. Die Geschichte hat super spannend und vielseitig begonnen. Leider ist der Handlungsstrang am Anfang immer weiter in den Hintergrund gerückt und hat einer seeehr langen Liebesschwärmerei der Protagonistin Platz gemacht. 


Von Pretend habe ich einen tollen Buchtrailer gesehen, der mich total angefixt
hat das Buch lesen zu wollen. Je länger ich gelesen habe, desto tiefgründiger fand ich die Geschichte. Andererseits gab es auch ein paar Details, die ich nicht gutgeheißen habe. Zum Beispiel die Gewaltverherrlichung.


Ein Käfig aus Rache und Blut habe ich zufälligerweise auf Prime Reading entdeckt und konnte nicht anders, als mir das eBook auszuleihen und direkt los zu lesen. Die Geschichte war ganz anders als ich erwartet hatte, doch wurde sie dadurch nur von Seite zu Seite spannender. Auch habe ich das Buch gelesen, während ich zig wissenschaftliche Literaturen nebenbei für eine Prüfungsleistung lesen musste. Trotz auch etwas längerer Pausen bin ich nach Aufschlagen der letzten Seite, immer wieder sofort in das Geschehen reingekommen.


Say Something ist definitiv die Buchentdeckung des Monats. Ich bin diese Woche zufällig beim Stöbern darüber gestolpert und habe es verschlungen! Die Geschichte war so unfassbar süß, aufwühlend und ehrlich. Gegen Ende gab es auch nochmal einige Events, die mich total überrascht haben. Es war so ein schönes Buch! =)



Die Macht der Clans 3 war der gelungene Abschluss einer grandiosen Reihe. Kaum ein anderes Buch konnte mich so an die Seiten fesseln, wie die Bücher dieser Reihe. Schonungslos ehrlich, beschreibt Gabi Büttner den langen, schmerzhaften und auch liebevollen Weg ihrer Charaktere in einer Welt voller Machtmissbrauch.



Eine Auflistung meiner wissenschaftlichen Literatur, die ich in diesem Monat gelesen habe, erlasse ich euch mal. xD Sonst würden hier noch mindestens fünf bis zehn weitere Bücher stehen.



Tanjas gelesene Bücher im Juni:


Auf den zweiten Band der Maxton-Hall-Reihe Save You von Mona Kasten habe ich bereits nach dem Lesen des ersten Teiles, der mit einem üblen Cliffhanger endete, hingefiebert. Als Band 2 auf den Markt kam, war klar, dass er sofort bei mir einziehen musste ♥



Das Praxisbuch: Brush Lettering. Handlettering mit dem Brushpen. Schritt für Schritt von den Grundlagen zum eigenen Stil von Chris Campe hat mir unheimlich gut gefallen. Die Autorin hat mit ihrem Buch alles richtig gemacht. Hier kommen Anfänger und auch Fortgeschrittene voll auf ihre Kosten.

 
Wait for you von J. Lynn hat mir meine liebe Leni zu Weihnachten geschenkt. Ich habe schon so lange vorgehabt, das Buch zu beginnen. In diesem Monat war dann der passende Moment gekommen. Dieses Buch ist auf die Liste meiner liebsten Liebesgeschichten gewandert ♥


Die kleine Sommerküche am Meer von Jenny Colgan hat mir der Piperverlag empfohlen. Ich war ein wenig skeptisch, ob es sich dabei um eine Geschichte handeln würde, die in mein Leseschema passt. Was soll ich sagen?! Ich fand das Buch einfach nur grandios. Das Setting, die Charaktere, die Liebesgeschichte, der Plot: Hier stimmte einfach alles.


Farbe! Lettern mit dem Brush Pen – Grundlagen & Inspirationen von Carla Kamphuis hat mich schon vom Cover her unglaublich angesprochen. Auch der Innenteil überzeugte mit wunderschönen Bildern und hilfreichen Anleitungen. 



Liebe ist so scheiß kompliziert von Sabine Schoder ist das zweite Buch, das ich bislang von der Autorin gelesen habe. Beide Bücher waren absolute Volltreffer. Nun freue ich mich schon auf mein drittes Buch von S. Schoder, das bereits auf dem SuB auf mich wartet :o)


Auf Prinzessin Undercover – Geheimnisse von Connie Glynn war ich sehr neugierig. Das Cover hat mir hier sehr gefallen. Auch die Geschichte klang richtig gut. Allerdings fühlte ich mich beim Lesen ein wenig aus der Altersstufe herausgewachsen, was z.B. die Spannungsmomente angeht.


Wer mich kennt, weiß vielleicht, dass ich ein großer Fan von den Büchern der Autorin J. Vellguth bin. Ich habe mich gefreut, dass ich nun bei ihrer Releaseparty zu Der letzte Liebesbrief mit dabei sein durfte. Leider kam ich bei diesem Buch jedoch dieses Mal nicht so gut in die Geschichte rein.


Lieblingsbuch:


Leni's Lieblingsbuch war:


Say Something

Der Flair in diesem Buch war so wunderschön. Für die Charaktere schien eine eigene Welt zu entstehen. Es war so süß zu beobachten, wie die Hauptfigur Rayne langsam aber sicher diese Welt für sich neu entdeckt und ihr Leben leben kann.




Tanja's Favorit war:


Wait for you.

Zwar habe ich in diesem Monat einige schöne Bücher gelesen, aber diese Geschichte war, als würde man ein richtig leckeres Eis essen: Man bekommt einfach nicht genug davon ;o) Einen Pluspunkt hat die Geschichte natürlich auch noch dadurch erhalten, dass ich beim Lesen an Leni denken musste, weil sie mir dieses Buch geschenkt hat ♥



Lieblingscover:


Leni mochte das Cover von Pretend in diesem Monat sehr gerne. Übersetzt heißt „pretend“ nämlich „so tun als ob“ oder auch „vortäuschen“. Dass das Mädchen auf dem Cover ihr Gesicht wegdreht, um es zu verbergen, unterstreicht diesen Titel nur nochmal. Auch gefällt mir die Schlichtheit des Covers.





Tanjas Lieblingscover im Monat Juni war Prinzessin undercover. Wenn man den Umschlag entfernt, dann kommt darunter noch einmal dieses wunderschöne Bild ohne den Titel zum Vorschein. Ein wahrer Traum, findet ihr nicht auch?




Lieblingscharakter:



Leni hat sich in diesem Monat total mit der Granny von Rayne aus dem Buch Say Something angefreundet, sowie mit allem aus ihrem Dorf. Ihre Granny war die Person, die Rayne am nächsten Stand, sich um sie gesorgt und mit ihr Marmelade gemacht hat. Alle aus dem Dorf sind total gutmütige, freundliche und süße Persönlichkeiten, die sich richtig gerne in dein Leben einmischen, dir aber auch einfach helfen wollen. Und das auf die süßeste Art und Weise überhaupt.



Tanja hat sich total in Cam aus Wait for you verliebt. Dieser Junge war einfach unglaublich. Egal, wie sehr die Protagonistin ihm vor den Kopf gestoßen hat. Er hat immer cool reagiert und immer weiter um sie gekämpft. Er war immer für sie da. Ich habe ihn für seine unglaublich süße und liebe Art angehimmelt. ♥





Lieblingswelt:


Leni war diesen Monat am liebsten im Haus der Granny von Rayne aus dem Buch „Say Something“. Das kleine schnuckelige Haus hat einen so starken Wohlfühlfaktor, die Natur ist wunderschön und man kann im Garten perfekt die Sterne betrachten.



Tanja hat es am besten auf der Insel Mure aus Die kleine Sommerküche am Meer gefallen. Ich habe mich gefühlt, als würde ich hier Urlaub machen. Raues Wetter, schrullige Einwohner und irgendwie doch ein sehr familiärer Umgang. Hier wäre ich gerne hingezogen. Es war genau meins.






Lieblingstitel:


 
Lenis liebster Buchtitel im Juni war eindeutig „Ein Käfig aus Rache und Blut“. Der Titel hat einen starken Bezug zum Inhalt, wovon ich ein großer Fan bin. Ansonsten verspricht der Titel aber auch einiges an Spannung und eine tiefgründige Geschichte, die eine Rache erst hervorrufen kann.





Tanja kann sich in Sachen Buchtitel dieses Mal so gar nicht entscheiden. Daher werden es in diesem Monat zwei Titel: Save You und Wait for You. Ich finde beide Überschriften klingen so unglaublich romantisch und versprechen eine atemberaubende und sehr innige Liebesgeschichte. Was denkt ihr darüber?






Im Juni wollte Leni diese Bücher lesen:


Feuer & Wind
ReBoot

REBOOT habe ich leider nicht geschafft. Das Buch lese ich gemeinsam mit einer Freundin an der Uni und demnach lesen wir nur langsam und schrittweise. Ich stecke aber schon mitten in der Geschichte drin. =)


Tanja wollte im Juni folgende Bücher lesen:


Liebe ist so scheiß kompliziert von Sabine Schoder
Save you von Mona Kasten

Und das hat sie auch geschafft :o)))))))


Dieses Buch möchte Leni im Juli auf alle Fälle lesen:


 REBOOT
Der Mitreiser und die Überfliegerin


Im Juli möchte Tanja auf jeden Fall das folgende Buch lesen:

 

Berühre mich. Nicht.

Unsere geplanten Aktionen für den Juli:


Beim Handlettering der Buchblogger wollen wir im Juli mit euch ein Wort oder einen Satz lettern, der uns/euch beim Lesen eines Buches besonders gut gefallen hat.

Auch haben wir fest vor in diesem Monat endlich mal wieder einen Bloggerbrunch abzuhalten.

Und natürlich zeigen wir euch auch wieder unsere Stöberergebnisse in Sachen Neuerscheinungen :o)


Und nun sind wir gespannt: Wie war euer Lesemonat Juni? Habt ihr vielleicht sogar einen Artikel darüber geschrieben?
Gerne könnt ihr ihn uns in den Kommentaren verlinken.

Was war euer persönliches Lesehighlight in diesem Monat?
Lasst uns doch noch ein wenig über die Kommentare plaudern :o)

Kommentare:

  1. Huhu Tanja,

    ich kann gut verstehen, dass du "Die kleine Sommerküche am Meer" als Lieblingswelt gewählt hast. Mich reizt das Buch aus genau diesem Grund auch sehr. :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,
      ich muss ja sagen, dass mir viele Punkte an der kleinen Sommerküche sehr gefallen haben. Aber der Weltenentwurf war schon richtig genial. Ich fand, dass es wie ein kleiner Urlaub war. Ich bin direkt abgetaucht auf diese Insel. Ich kann dir die Sommerküche wirklich nur wärmstens empfehlen <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Hey Tanja,

    Ach du meine Güte, so viele tolle Bücher. Da weiß ich gar nicht, welches ich zuerst lesen soll ;-)
    Wahrscheinlich die Sommerküche, weil du schon beim Mädelsabend so viel tolles erzählt hast :D

    Ich weiß nicht, ob ich ein echtes "Highlight" hatte. Eigentlich gab es diesen Monat viele Rereads und das einzige neue Buch war Izara. Aber das hat mir echt gut gefallen!

    Dir weiter ganz viel Spaß beim Lettering und Erfolg beim Schweinehund überwinden :)
    Ganz liebe Grüße
    A. Disia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu A. Disia,

      oh, das freut mich, dass ich dich bereits am Mädelsabend von der Sommerküche überzeugen konnte. Die Geschichte war auch einfach so schön <3

      Von Izara habe ich auch schon viel gehört und auch schon einen Zuspruch von meiner Buchhändlerin bekommen. Da überlege ich auch noch, ob ich es auf die Wunschliste setzen sollte (die derzeit auch aus allen Nähten platzt ;o))

      Jaaa, ich habe derzeit einen kleinen Hänger, was die kreative Phase angeht. Aber das wird schon wieder, wenn es auf der Arbeit wieder ein wenig ruhiger wird, denke ich :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. wait for you habe ich vor einiger Zeit gelesen und sehr gemocht. Im Nachhinein war es wahrscheinlich sogar das Highlight der Reihe für mich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lena,
      nach dem ersten Teil möchte ich die anderen Bücher der Reihe auch unbedingt noch lesen. Ich bin sehr gespannt, ob der erste Band auch für mich das Highlight darstellen wird. Ich habe kurz danach Berühre mich.Nicht gelesen. Hast du das auch schon gelesen? Da gibt es thematisch einige Parallelen. Es ist aber dann doch auch auf einigen Ebenen völlig anders und mindestens genauso gut und das soll schon was heißen. Würde ich dir also auch unbedingt empfehlen wollen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee