Samstag, 3. Oktober 2020

Monatsrückblick - September 2020


Der September hat uns ja noch ein paar schöne Tage geschenkt. In diesem Monat hatte ich noch eine Woche Sommerurlaub, in der ich einerseits ein wenig relaxen, andererseits aber auch dringende Aufgaben, wie Fenster putzen erledigen konnte.

Aktionstechnisch verlief dieser Monat bei Leni und mir eher ruhig. Es gab das Handlettering der Buchblogger und natürlich haben wir wieder für euch in den Programmen der Verlage gestöbert.

Dafür habe ich in diesem Monat, gerade im Vergleich zum August, einiges mehr an Büchern gelesen.


Ganz besonders gefreut habe ich mich, dass es „Der Duft von Büchern und Kaffee“ auf die Shortlist des Skoutz-Awards geschafft hat. Das war eine große Überraschung für mich. Ich möchte an dieser Stelle noch einmal allen danken, die meinem Blog ihre Stimme gegeben haben. 🥰🤗

Seit langem war ich auch mal wieder im Kino. Natürlich musste ich den zweiten Teil der After-Reihe von Anna Todd ansehen, nachdem ich erfahren habe, dass er bei uns vor Ort ausgestrahlt wird. Hatten einige das Verhalten von Hardin im ersten Film noch bemängelt, so denke ich, dass der Kritikpunkt, der Charakter sei zu „nett“ in After Truth wohl nicht mehr greifen dürfte. Hardin hat man hier seine innere Zerrissenheit sehr gut angemerkt. Besonders gefallen hat mir dieses Mal auch der nerdig wirkende Nebencharakter Landon.

Seit langem hatte ich, was die gelesenen Bücher angeht auch einen Flop mit dabei. Näheres dazu verrate ich euch gemeinsam mit Leni in unserem folgenden Monatsrückblick.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen dieses Artikels :o)

Liebe Grüße
Eure
Tanja



Lenis gelesene Bücher im September:

Mein Monat hat sehr fantasylastig mit Fire 1 – In Your Eyes gestartet. Der Klappentext klang super spannend und ich habe mich bereits sehr darauf gefreut, eine Geschichte mit Drachen zu lesen. Irgendwie hat sich die Geschichte entwickelt, ähnlich wie in einer Zombie-Apokalypse. Ich mag keine Zombies und auch keine Geschichten darüber. Daher hat sich mein Lesevergnügen deutlich geschmälert.






Nach einem starken Cliffhänger des ersten Bandes, musste ich aber dann doch noch nach Fire 2 – In Your Blood greifen. Die Reihe ist wirklich spannend und ein Plus ist definitiv auch, dass sie mit dem 2. Band bereits beendet ist. Die Geschichte wird demnach nicht ewig in die Länge gezogen. Allerdings war ich bestimmt das falsche Publikum für dieses Buch – ich mag auch keine Zombie-Apokalypse ähnlichen Situationen (Wesen aus der Drachenwelt essen Menschen auf).


Der Kuss der Lüge wird bestimmt durch eine wirklich sehr originelle Idee. Eine Prinzessin ist auf der Flucht vor einer Zwangsehe, woraufhin sich der Prinz und ein Attentäter auf dem Weg machen, sie zu suchen. Man liest aus jeder Perspektive, weiß aber nie genau – wer ist der Prinz und wer der Attentäter?






Auf das Buch Das Herz der Kriegerin habe ich mich wirklich sehr gefreut. Die liebe Tanja hat mir dieses Buch beim Wichteln eingepackt und zugesandt. Der Klappentext klang super spannend und hat mich entfernt an Mulan erinnert. Es zu lesen war jedoch…zäh. Ich mochte die Protagonistin und ihre Taten wirklich sehr. Sie ist mutig, abenteuerlustig und ich mochte ihren Reiseverlauf. Es kommt beim Lesen jedoch immer wieder zu Längen.

Beast Mode 2 – Gegen die Zeit ist der Abschluss einer Dilogie um fünf außergewöhnliche Jugendliche und ihrem Abenteuer durch die Zeit. Ein Dämon, eine Göttin, ein Tollpatsch, der einfach nicht stirbt, ein Mann voller Tattoos, der die Zeit für 5 Sekunden anhalten kann und einer Frau, halb Mensch, halb Roboter – dies ist die tolle Kombi an Charakteren, die Rainer Wekwerth entworfen hat. Es hat mir viel Spaß gemacht, sein gut durchdachtes Werk zu verfolgen.




Mit Die Gefangene von Golvahar entführt die Autorin den Leser in eine düstere, märchenhafte Geschichte. Ich persönlich mochte auch die leicht orientalischen Ansätze sowie die unterschiedlichen Legenden, die eingewoben worden sind.

Vortex 2 – Das Mädchen, das die Zeit durchbrach schafft es im Vergleich zum Vorgänger nochmal eine Schippe oben drauf zu setzen. Es ist permanent spannend, wenig vorhersehbar und beleuchtet die Vermengten viel mehr als zuvor. Somit sind bereits viele meiner Wünsche an die Fortsetzung in Erfüllung gegangen. Ich bin bereits sehr neugierig auf den Abschlussband!






Tanjas gelesene Bücher im September:

Letzte Nacht von Stewart O' Nan habe ich bei einem Abverkauf der örtlichen Bibliothek entdeckt. Ich habe das Buch in erster Linie wegen des Autors ausgewählt. Stewart O'Nan kommt oft mit einem etwas düsteren, aber auch sehr intensiven Schreibstil daher. Die Geschichte empfand ich als ein wenig langatmig und dennoch hatte sie etwas besonderes.







Idol – Gib mir deine Liebe von Kristen Callihan war für mich leider eine Enttäuschung. Ich kam mit dem männlichen Part der Geschichte so gar nicht klar.









Zufällig vorherbestimmt von Sandhya Menon wollte ich lesen, als ich hörte, dass die Geschichte die indische Tradition schön widerspiegelt. Die Geschichte hat mir gut gefallen, wobei ich auch hier nicht immer eins mit der Protagonistin war.







Vortex – Das Mädchen, das die Zeit durchbrach von Anna Benning hat mir unheimlich gut gefallen. Bei diesem Band handelte es sich um den zweiten Teil einer Reihe. Ich fand diese Fortsetzung sogar noch besser als den Auftakt und der war schon richtig genial.




Als ich hörte, dass Sabine Schoder ein neues Buch rausbringt, war klar, dass ich es würde lesen müssen, sobald es auf den Markt kommt. Die Autorin hat einen Humor, der mir unglaublich gut gefällt. Immer ist ein verdammt langes Wort kommt mit einigen „schweren“ Themen daher. Sabine Schoder ist es gelungen, diesen Themen die ihnen innewohnende Düsternis zu nehmen.

Fluchbrecher von Richard Schwartz war für mich das Lesehighlight des Monats, wenn nicht sogar des gesamten Jahres. Der Autor verbindet hier das Thema Onlinerollenspiel mit einer sehr gut durchdachten Geschichte. Absolutes Must-Read.







Von Anne Kubik hatte ich bereits „50 x zeichnen – Flamingo, Kaktus und Co“ gelesen. Die Autorin verfolgt einen Stil, der mir unglaublich gut gefällt. Als feststand, dass es ein neues Buch von Anne Kubik geben wird, war klar, dass ich es würde lesen wollen. Natürlich habe ich gleich einige Projekte aus Zeichnen ganz easy – Dein 30 Tage Workshop ausgetestet. Die Motive aber auch die Anleitung zur Umsetzung der Projekte hat/haben mir sehr zugesagt.





Lieblingsbuch:


Leni's Lieblingsbuch war:

Vortex 2 – Das Mädchen, das die Zeit durchbrach


Das Buch hat von Anfang bis Ende einen absolut grandiosen Spannungsbogen. Es ist Aus meiner Sicht ein gelungener Zeitreise-Fantasy-Roman, gemischt mit einer guten Portion aus Abenteuern und Mistery.



Tanja's Favorit war:

Fluchbrecher


Sowohl die Nebencharaktere, als auch der feine Humor, das Thema und die Umsetzung – hier passte einfach alles perfekt. Für mich ist Fluchbrecher ein Jahreshighlight.



Lieblingscover:


Leni fand dieses Mal einige Cover sehr schön.

„Beast Mode 2 – Gegen die Zeit“


hat es ihr aber besonders angetan. Insbesondere nachdem ich es neben den ersten Band in mein Regal gestellt hat. Ich finde es so genial, wie die beiden Covers zusammenspielen.



Tanjas Lieblingscover im September war

Vortex – Das Mädchen, das die Zeit durchbrach.


Sowohl das Bild, als auch der farbige Buchschnitt. Hier haben sich die Coverdesigner unglaublich viel Mühe gegeben. Sehr genial fand ich, dass das Cover einige Unterwasserelemente aufgreift und damit einen Bezug zur Geschichte aufbaut, in der die Autorin dieses Mal ihr Augenmerk auf das Volk der Schwimmer richtet.



Lieblingscharakter:


Leni empfand Varus Hawthrone in dem zweiten

Vortex


Band richtig gut ausgearbeitet. Seine Anwesenheit, seine Intelligenz, Intrigen und Handlungen sorgen immer wieder für Überraschungen. Er ist ein absolut genialer „Bösewicht“ von dem ich gerne mehr erfahren würde.



Tanja
war ein großer Fan von Gustav dem gutmütigen Dämonenpferd aus

Fluchbrecher.


Der Autor hat dieser Nebenfigur sogar ein eigenes – sehr geniales – Kapitel gewitmet. <3



Lieblingswelt:


Leni
klingt sich in diesem Monat bei dieser Kategorie aus. Ich wurde ungern zu den Kriegsschauplätzen (Das Herz der Kriegerin, Vortex), noch in die „Drachen fressen Menschen“-Welt (Fire-Reihe), die Welt voller Attentäter (Der Kuss der Lüge), die Welt voller gefährlicher Wesen (Die Gefangene von Golvahar), noch in die Welt, in der Meerestiere geklaut werden (Beast Mode) gehen müssen. Auch, wenn die Welten viel geniale Ideen beinhalten. =D



Tanja fand sowohl das Setting von

Vortex, als auch das von Fluchbrecher


einfach nur genial. Beide Autoren haben sich unglaublich viele Gedanken zum Worldbuilding gemacht. Bei beiden Büchern gab es unglaublich viel zu entdecken und zu erleben.



Lieblingstitel:


Lenis liebster Buchtitel im September war

„Die Gefangene von Golvahar“.


Ich mag schon den Ortsnamen total „Golvahar“. Klingt irgendwie mystisch oder? Ich finde den Titel aber auch sehr passend zum Inhalt.



Tanja kürt im September

Fluchbrecher


zum Titel des Monats. Der Titel ist kurz und knackig und macht neugierig.



Im September wollte Leni

Das Herz der Kriegerin


fertig lesen.

Das konnte sie auch erfolgreich umsetzen!



Tanja
wollte im September endlich

Idol – Gib mir deine Liebe


durchlesen.

Geschafft! :o)))))



Dieses Buch möchte Leni im nächsten Monat auf alle Fälle lesen:

Ministry of Souls – Das Schattentor


Im Oktober möchte Tanja diese Bücher lesen:


Love Snow – Ist deine Liebe echt von Britta Sabbag
Diese eine Lüge von Dante Medema
Monday wo bist du von Tiffany D. Jackson



Unsere geplanten Aktionen für den Oktober:


Leni und ich freuen uns ganz besonders darauf im Oktober mit euch einen Bloggerbrunch zu feiern.

Beim Handlettering der Buchblogger heißt es: „Lettere den Titel eines Kinderbuches“

Natürlich zeigen wir euch in diesem Monat auch wieder einige Neuerscheinungen aus den Verlagsprogrammen und von den Selfpublishern. Vielleicht ist ja das ein oder andere Buch darunter, das ihr gerne auf eure Wunschliste notieren mögt.


Und nun sind wir gespannt:

Wie war euer September?

Habt ihr vielleicht das ein oder andere Buch aus unserem Monatsrückblick ebenfalls gelesen? Wie gefiel es euch?

Welche Bücher stehen bereits jetzt schon fest auf eurer Leseliste für den Oktober?

Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch in den Kommentaren.



Kommentare:

  1. Huhu Tanja,

    ein toller Monatsrückblick. :) Ich finds immer noch super schade, dass Idol 3 nicht so gut war. Das ist so schade. :( Ich habe von den Büchern bisher nur Beastmode 2 gelesen und war da nicht so begeistert. Ich finde ja immer noch, dass Fluchbrecher so toll klingt. Das muss ich mir unbedingt bald holen. :)

    Ich wünsche dir einen ebenso erfolgreichen Oktober. <3

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sunny,
      Idol 3 war für mich wirklich eine Herausforderung. Ich habe mich mittlerweile mit anderen Leser/innen über den Teil unterhalten. Die Meinungen gehen da auseinander. Viele fanden den dritten Teil auch gut.

      Zu Beatmode habe ich auch unterschiedliche Meinungen gehört. Leni hat mir schon ein wenig mehr dazu berichtet und ich muss sagen, dass ich ein wenig neugierig geworden bin.

      Fluchbrecher ...: Ja, hol es dir. Ich fand die Geschichte einfach nur genial. Auch die Thematik ist mal was anderes. Lass uns unbedingt drüber sprechen, solltest du es lesen :o)

      Ich wünsche dir auch einen ganz wundervollen Oktober.

      Liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Huhu Tanja,
      das mache ich auf jeden Fall, falls ich es lesen sollte. :)
      Ach ja, was ich im Kommentar vergessen hatte. Herzlichen Glückwunsch zur Shortlist. :) Da kannst du echt stolz drauf sein und du hast es so verdient. <3

      Liebe Grüße

      Sunny

      Löschen
    3. Huhu Sunny,
      ich nehm dich beim Wort ;o)
      Vielen vielen Dank. <3
      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  2. Huhu Tanja :)

    Glückwunsch zur Shortlist :D ich drücke dir auf jeden Fall auch weiterhin die Daumen :D meine Stimme hast du schon ;)

    After Truth habe ich auch geschaut ... naja, ich fand ihn okay. Ich muss gestehen, dass ich mit Freunden gegangen bin und wir den Film nicht ganz so ernst genommen haben^^ und da haben wir uns köstlich amüsiert und was will man mehr. Deswegen steht das Date für Film 3, so sollte er kommen, auch schon^^

    Von den Büchern habe ich schon Beastmode (fand ich wirklich gut) und Kuss der Lüge (fand ich okay, aber hat mich nicht vom Hocker gehauen) gelesen. Von Idol ja Band 1 und 2, an Band 3 komme ich in der Bibo gerade nicht ran.

    Für den Oktober habe ich mir auf jeden Fall Izara 2, Spiegelreisende 3 und Flamm-Chroniken 2 vorgenommen. Ansonsten lasse ich es mal auf mich zukommen ;)

    Ich wünsche dir einen lesereichen Oktober mit vielen spannenden Highlights :D

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,

      vielenvielen Dank. <3

      Zu After Truth: Ah, ich habe meinem Mann auch gesagt, dass ich gar nicht so böse bin, wenn er nicht mit in den Film kommt. Zumal er vorweg schon so komische Bemerkungen von sich gegeben hat ;o) Ich freue mich, dass ihr aber dennoch oder gerade weil ihr es humorvoll angegangen seid soviel Spaß mit dem Film hattet. Wie fandest du Landon? (Ich fand ihn ja richtig gut gemacht) Und hast du den Weihnachtsbaum aus Büchern gesehen?! <3

      Auf Beastmode hat mich Leni ja jetzt auch schon sehr neugierig gemacht. Kuss der Lüge habe ich damals in einem Rutsch gelesen. Ich denke das und die Tatsache, dass ich nicht wusste wer der Attentäter und wer der Prinz ist, haben dafür gesorgt, dass ich eine Menge Spaß mit dem Buch hatte. Fällt einer dieser beiden Punkte weg, könnte der Auftakt auch etwas langatmig wirken.

      Tja, was Idol 3 angeht ... ich hatte damit ja so meine Probleme. Aber ich bin sehr gespannt, was du dazu sagen wirst, solltest du es lesen.

      Von der Spiegelreisenden hat mir meine Buchhändlerin damals sehr vorgeschwärmt. Ich meine wir haben zu dem Zeitpunkt aber noch über Teil 1 gesprochen. Und von Izara habe ich auch gutes Gehört. Ich bin gespannt, was du zu den Fortsetzungen sagen wirst.

      Ich wünsche auch dir einen ganz wundervollen Oktober.

      Liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Landon fand ich okay, war nie ein großer Fan von ihm^^ aber wir haben uns über ihn köstlich amüsiert^^ und ja, der Weihnachtsbaum aus Büchern war genial gemacht.

      Ich hatte Kuss der Lüge damals auch in einem Rutsch gelesen ... fand aber dieses Verwechselspiel total offensichtlich, also ich wusste da von Anfang an, wer wer ist und da kam eben nie so richtig die Spannung auf. Insgesamt hätte ich mir bei dem Hype einfach mehr gewünscht, vor allem was die Prota angeht. Die hats mir sehr schwer gemacht.

      Von der Spiegelreisende fand ich Band 1 ziemlich durchschnittlich und konnte den Hype null verstehen^^ aber Band 2 hatte sich wahnsinnig gesteigert und jetzt freue ich mich auf mehr ;)

      Lieben Gruß
      Andrea

      Löschen
    3. Hallo liebe Andrea,
      ich meine Landon war mir im Buch endweder egal oder zumindest nicht so sympathisch. Im Film mochte ich ihn irgendwie. Ich habe wirklich drüber nachgedacht, mir zu Weihnachten auch einen Bücherweihnachtsbaum zu bauen. Aber irgendwie habe ich keine Lust die ganzen Bücher später wieder einzuräumen ;o))))))

      Ich habe auch schon von anderen Leser/innen gehört, die früh durchschaut hatten, wer der Prinz und wer der Attentäter ist, dass ihnen die Geschichte nicht so gefallen hat. Ich habe es bis zum Schluss nicht erraten können.

      Hm... okay. Dann bin ich gespannt, was du zum dritten Teil sagen wirst :o)

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    4. Ich hatte die gleiche Idee, hab sie aber noch nicht verworfen ;) dann hätte ich wenigstens auch mal wieder einen Grund, alles auszuräumen, um das Bücherregal zu putzen^^ wobei ich mir bei den unterschiedlichen Dicken der Bücher nicht sicher bin, ob der gerade wäre^^

      LG Andrea

      Löschen
    5. Hm... okay. Da müsste man bei den verschiedenen Ebenen darauf achten, dass die Dicke in etwa übereinstimmt. Darüber hatte ich noch gar nicht nachgedacht :o)))))) Jaaaa, ich hatte mir auch schon überlegt, dass das andererseits auch mal Motivation dafür wäre mal im Regal aufzuräumen. Bei mir herrscht auch ein geringfügiges Chaos ;o)

      Löschen
  3. Schönen guten Morgen!

    Schade, dass ein Flop dabei war, aber das passiert mir immer wieder - und ja, es ist ärgerlich wenn man sich darauf gefreut hat, aber ich brech dann meist einfach ab und freu mich auf das nächste :D
    Du hast ja gesehen: Der Orden des geheimen Baumes konnte mich gar nicht mitreißen, was ich echt schade fand. Und obwohl ich eigentlich ja schon recht weit gelesen hatte, hatte ich einfach keine Lust mehr...

    Dafür waren die anderen Bücher umso besser und insgesamt sieht es bei dir ja überwiegend auch positiv aus :)
    Das Cover von "Vortex" hab ich in den letzten sehr sehr oft gesehen, aber bisher spricht es mich nicht so wirklich an.
    Dafür hast du mich jetzt auf "Fluchbrecher" mega neugierig gemacht! Gibts denn Infos zu Band 3? Band 2 kam ja Anfang 2019 raus hab ich gesehen...

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      ich habe auch überlegt, ob ich das Buch abbrechen soll. Aber ich habe mich dann auch recht schnell dagegen entschieden. Ich breche Bücher wirklich nur ganzganz selten ab. Und wenn es auch einen kleinen Kampf bedeutet. Immerhin waren die letzten 100 Seiten dann ja richtig gut.

      Das mit dem Orden des geheimen Baumes finde ich nach wie vor schade, zumal mir die Geschichte von anderer Seite so empfohlen wurde. Aber manchmal ist das eben so. Dann passt es nicht. Das ist auch völlig in Ordnung, denke ich, bei der Masse an Büchern, die wir so lesen :o)

      Ich freue mich, dass dein Monat lesetechnisch ansonsten richtig gut verlaufen ist. :o)

      Vortex kann ich dir empfehlen. Ich fand den ersten Teil schon sehr gut. Aber der zweite war noch besser. Von der Story her hat sich die Autorin hier auch mal was ganz neues einfallen lassen.

      Fluchbrecher 3 kommt erst im Mai 22 auf den Markt! Das ist wirklich noch ganz schön lange hin. Ich freue mich so sehr, dass ich dich auf das Buch aufmerksam machen konnte. Es gehört für mich zu den Jahreshighlights. Ich hoffe, dass du genauso unterhaltsame Lesestunden damit haben wirst, solltest du es lesen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Ich breche Bücher natürlich auch ungerne ab, ab wenn ich merke, dass das nichts mehr wird "mit uns beiden", dann lasse ich es lieber. Ich möchte Lust haben auf die Geschichte und Lust dazu, weiterzulesen - denn genau deswegen lese ich ja so gerne ;) Und wenn mich eine Geschichte nicht mitreißen kann, ist es einfach manchmal recht schwer, das Buch wieder in die Hand zu nehmen.
      Das entscheide ich dann aus dem Bauchgefühl heraus, ob ich es doch noch weiter versuche oder eben nicht.
      Bei Der Orden des geheimen Baumes wusste ich ja, dass da dann noch ein Band wartet und da hatte ich keine Lust mehr - wir passen einfach nicht zusammen :D

      Oh, das dauert ja dann doch noch ganz schön mit dem Fluchbrecher! Aber ich habs auf jeden Fall auf meiner Wunschliste notiert. Dann macht es ja nichts, wenn ich mir damit noch etwas Zeit lasse.

      Ich bin ja grade auf den letzten Seiten von "Eines Menschen Flügel" von Andreas Eschbach - das wird wohl MEIN Jahreshighlight werden <3

      Löschen
    3. Das kann ich verstehen. Es gibt auch einige wenige Bücher, die ich abgebrochen und nie wieder zur Hand genommen habe. Oft hatte es ja auch einen Grund, warum man die Geschichte beiseite gelegt hat :o)

      Hast du es denn schonmal gehabt, dass dich ein Buch beim zweiten Anlauf zu überzeugen wusste?

      Was den Fluchbrecher angeht: Das ist schon eine ganz schöne Zeit, die es da noch zu überbrücken gilt. Ich fand allerdings, dass man nach dem ersten Band auch eine Pause einlegen kann. (Es gab keinen richtig gemeinen Cliffhanger am Ende).

      Von Andreas Eschbach habe ich bislang noch gar nichts gelesen. Das hört sich richtig gut an. Da bin ich schon gespannt auf deine Rezension zum Buch.

      Löschen
    4. Ja, das hatte ich tatsächlich, z. B. bei "Die Morde von Pye Hall" von Anthony Horowitz. Beim ersten Mal reinlesen wars so gar nicht meins, und nach ca. 1/2 Jahr hab ichs dann nochmal versucht und da fand ich es genial :D Es gab noch ein paar mehr, aber die fallen mir grade nicht ein ...

      Auch ohne Cliffhanger möchte ich mit dem Fluchbrecher warten. Ich vergesse dann einfach zuviel und bin aus der Story "raus". Das merke ich immer mehr bei den Reihen und versuche deshalb zu warten oder auf die älteren zurückzugreifen, die eh shcon lange warten und die es schon komplett gibt.
      Aber manchmal kann ich nicht widerstehen!

      Eschbach hat einige mega gute Bücher geschrieben. Das neue jetzt toppt aber alles - zumindest für mich. Ich fands wirklich grandios!!! Rezension dazu kommt natürlich ;)

      Löschen
    5. Das motiviert gerade sehr, doch nochmal ein abgebrochenes Buch wieder zur Hand zu nehmen. Oder aber auch eines, das man zu Ende gelesen, aber nicht so gut gefunden hat. Ich freue mich, dass diese Bücher dich "im zweiten Durchgang" dann doch auf einer bestimmten Weise abholen konnten.

      Das ist so vernünftig. Es gab eine Zeit, da habe ich mir vorgenommen nur noch Reihen zu lesen,von denen alle Bücher bereits auf dem Markt erschienen sind. Eben aus dem von dir genannten Grund heraus. Aber ich bin so hoffnungslos gescheitert. :o)))))

      Du klingst so begeistert! Ich freue mich schon auf deine Rezension :o)

      Löschen
    6. Es kommt halt drauf an - nicht alle Bücher, die ich abbreche, versuche ich ein zweites Mal. Je nachdem ob ich das Gefühl habe, der Zeitpunkt bzw. meine Stimmung passt vielleicht einfach grade nicht ;)

      Ich hab mich in diesem Jahr tatsächlich zurückhalten können mit einigen Reihenanfängen und warte brav. Aber das ist mir nicht bei allen gelungen, da hat die Neugier gesiegt :D

      Löschen
  4. Hallo Tanja,

    im Oktober habe ich mal keine fixe Leseliste. Derzeit fehlt es mir definitiv an Zeit, was natürlich sehr schade ist. Auf der anderen Seite kann so mein SuB auch nicht wachsen. Ausgleich also.

    Ansonsten freue ich mich wieder auf den Bloggerbrunch. Vielleicht geht es sich in diesem Monat wieder aus. LG Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lisa,
      meine Leseliste im Oktober sieht ganz schön ... voll aus. Ich bin sehr gespannt, ob ich das alles so schaffen werde, wie geplant oder ob ich doch das ein oder andere Buch mit in den November nehmen werde. Schauen wir mal. Im September hat es überraschenderweise auch alles richtig gut geklappt.

      Ich finde Monate, in denen man sich dem SuB zuwendet auch richtig klasse. Ich bin gespannt, was du dann letztlich im Oktober lesen wirst :o)

      Der Bloggerbrunch wird höchstwahrscheinlich am 17. stattfinden. Ich würde mich sehr freuen, wenn du mit dabei sein kannst/magst.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Hallo Tanja,
    du klingst insgesamt ja ganz zufrieden mit deinem Lesemonat, das freut mich sehr. Sehen wir mal von Idol ab :D Idol ist aber dafür wohl eines der Bücher, über das wir auch am meisten gesprochen haben bzw. am häufigsten... immer wieder war es Thema und ich erinnere mich noch gut, wie sehr es dir zu schaffen gemacht hat.
    Aber es gab ja zum Glück auch viele Bücher, die dir gefallen haben. :) Vortex mochte ich auch richtig gern, so eine tolle Welt und so viel zu entdecken, da bin ich auch echt gespannt, was da noch so kommt.
    Die anderen Bücher habe ich bisher nicht gelesen, ich schätze, sie wandern auch nicht so schnell auf meine Leseliste, aber ich finde es schön, dass sie dich gut unterhalten konnten. :)
    Hoffen wir auf einen mindestens genauso erfolgreichen Oktober! :)
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Dana,
      joah, der Monat verlief überraschend gut. Ich habe meine Leseliste überraschend gut umgesetzt bekommen und hatte auch einige sehr schöne Geschichten mit dabei.
      Idol ... ja ... das war ein harter Brocken ;o)

      Ich gebe dir Recht: Vortex 2 war wirklich gut! :o)

      Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Oktober.

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  6. Huhu liebe Tanja,

    wow, das spricht wirklich für Vortex 2, dass es so oft in den jeweiligen Kategorien genannt wurde. Ich habe mittlerweile echt ein wenig Angst und Respekt vor dem Buch, da ich ja an Band 1 doch ein paar Dinge zu bemängeln hatte und ich jetzt die Befürchtung habe, dass es mir in Band 2 genauso gehen wird.
    Auf deine Meinung zum Festabuch freue ich mich jetzt bereits schon sehr! Da musst du mir unbedingt mehr drüber erzählen, auch wenn es sicherlich keine leichte Kost ist!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Sandra,
      Vortex 2 ist noch besser als der Auftakt, so meine Meinung. Ich hoffe so sehr, dass du beim Lesen genauso empfinden wirst.
      Ohja, auf das Festa-Buch freue ich mich im Oktober ganz besonders. Das andere Buch der Autorin hat mir schon so gut gefallen und bislang hat mich auch noch kein Festabuch wirklich enttäuschen können.
      Ich werde auf jeden Fall darüber berichten :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  7. Hallo Tanja

    Ohhh schön, dass dir der zweite Vortex Band so gut gefallen hat! :) Ich fand ihn ein bisschen Schwächer als sein Vorgänger, aber ich habe auch beide Bände direkt hintereinander gelesen, könnte also gut sein, dass es daran lag. Der Anfang des zweiten Buches hat sich so kurz aufeinander ein bisschen wie eine Wiederholung des Schlussteils des ersten Bandes angefühlt.

    Deine restlichen gelesenen Bücher kenne ich leider allesamt noch gar nicht, aber "Immer ist ein verdammt langes Wort" hört sich sehr interessant an, das werde ich mir mal genauer anschauen.

    Liebe Grüsse und einen guten Wochenstart wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mel,
      ja, ich weiß, dass du den 2. Vortexband etwas schwächer fandest. Es ist so interessant, wie unterschiedlich ein Buch auf verschiedene Leser wirken kann. Vielleicht wäre es mir auch so ergangen, hätte ich beide Geschichten direkt hintereinander gelesen?

      Sabine Schoders Bücher kann ich dir empfehlen. Immer ist ein verdammt langes Wort war eine sehr schöne Geschichte. Aber auch die anderen Bücher von ihr sind einen Blick wert.

      Ich wünsche auch dir eine wunderschöne Woche.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  8. Hallo Tanja,

    es freut mich, dass dein Urlaub so erholsam war und meinen Glückwunsch zur Nominierung auf die Shortlist des Skoutz-Awards. Du hast es verdient!

    Was deine gelesenen Bücher angeht, darüber haben wir uns schon ausgetauscht und ich finde es immer noch sehr schade, dass dir der finale Band von "Idol"
    so gar nicht gefallen hat. Aber dies kommt leider vor. Mit "Vortex 2" bin ich nun gestartet und mir gefällt die Story wieder richtig gut.

    "Immer ist ein verdammt langes Wort" steht auch auf meiner WuLi und mal schauen, wann es einziehen wird. Schön, dass es dir so gut gefallen hat.

    Ich wünsche dir einen erfolgreichen Lesemonat Oktober und ganz liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Uwe,
      der Urlaub war wirklich sehr erholsam. Gerade die dritte Woche war nochmal richtig gut. Wobei ich sagen muss, dass ich mich dieses Mal, trotz viel Stress, gar nicht sooo ausgebrannt gefühlt habe. :o)

      Ich danke dir für die Glückwünsche <3

      Idol 3 war wirklich mal ein kleines Projekt. :o))))

      Ich freue mich so sehr, dass dir Vortex 2 bislang so gut gefällt. Darüber müssen wir nochmal ausführlicher sprechen. Mich interessiert schon jetzt sehr, wie du den zweiten Band gerade im Vergleich zum ersten finden wirst.

      Ach, das freut mich, dass Immer ist ein verdammt langes Wort bei dir auf der Wunschliste steht. Ich habe ja immer noch einen Punkt, den ich gerne mit jemandem besprechen möchte, der das Buch gelesen hat. Ich zähle hier immer noch auf Ally :o)))))

      Ich wünsche auch dir einen wunderschönen Oktober.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  9. Hallo Tanja,

    oh wie schön, so viele Bücher! Schade nur, dass du auch einen Flop dabei hattest, ich drück dir die Daumen, dass das im Oktober nicht der Fall ist. :x

    Gelesen habe ich von euren Büchern tatsächlich nur "Der Kuss der Lüge", und das schon Anfang des Jahres. Ich fands ganz gut, aber es hat mich jetzt auch nicht vom Hocker gehauen.

    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Dana,
      ich hatte so lange keinen Flop mehr dabei. Das war schon okay. Ich denke der Oktober wird in dieser Hinsicht noch besser laufen. Bislang sieht es auf jeden Fall richtig gut aus :o)

      Der Kuss der Lüge habe ich auch gelesen. Bei mir liegt er aber auch schon etwas zurück. Wusstest du im Vorfeld, wer der Prinz und wer der Attentäter ist?

      Liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Nein, aber ich lag mit meiner Vermutung richig, auch weil es eine kleine Stelle gab, wo aus der einen Perspektive etwas gedacht wurde, das eigentlich nur von einem stammen konnte. ^^

      Liebe Grüße nochmal!

      Löschen
  10. Guten Abend liebe Tanja,
    glückwunsch zur Shortlist :)
    Ich hoffe, du hattest ein paar schöne Urlaubstage und konntest sie trotz Corona genießen:)
    Fenster putzen müsste ich auch mal wieder, danke fürs erinnern :)
    Dein Monat ist bunt gemischt mit tollen Büchern. Einige haben es ja schon auf meine Wuli geschafft :)
    Ich bin schon sehr gespannt wie lesereich der Oktober sein wird.
    Liebe Grüße und eine tolle Woche
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,
      vielen vielen Dank <3
      Ohja, ich hatte einen richtig schönen Urlaub. In der dritten Woche war ich so entspannt, wie lange nicht mehr.
      Fenster putzen ... ich bin so froh, dass ich das Thema jetzt abgeschlossen habe. Ich habe auch den festen Vorsatz gefasst nur noch zwei Mal im Jahr zu putzen. ... Und bin auch gleich schon wieder ein wenig vorsatzbrüchig geworden. Aber ich schaff das im nächsten Jahr ;oP
      Wie oft putzt du deine Fenster?

      Ohja, der Monat war, was die gelesenen Bücher angeht ... mit einem sehr schönen Mix versehen. Magst du verraten, welche Bücher auf deiner Wunschliste gelandet sind?

      Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Leseoktober.

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen

Du möchtest mit mir einen kleinen Kaffeeplausch halten? Prima! Ich freue mich auf einen Austausch mit dir. ☕

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von google

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von Der Duft von Buechern und Kaffee